Unsere Gremien

Die Arbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen im Lande Nordrhein-Westfalen ist ein regionaler Zusammenschluss im Rahmen des Bundes der Freien Waldorfschulen. Unsere Mitglieder sind ebenfalls Mitglieder im Bund der Freien Waldorfschulen und/oder im Verband für Anthroposophische Heilpädagogik, Sozialtherapie und soziale Arbeit.

Ein Ziel unserer Arbeitsgemeinschaft ist es, eine vertrauensvolle Zusammenarbeit von Eltern, Lehrer/innen und Schüler/innen auf Schul- und Landesebene zu fördern. Weitere Ziele sind:

  • bei Gemeinschaftsaufgaben eine gemeinsame Willensbildung herbeizuführen und nach außen einheitlich zu handeln,
  • gegenseitige Unterstützung in pädagogischen, wirtschaftlichen und rechtlichen Fragen sowie
  • daran mitzuwirken, den politisch-rechtlichen Rahmen für ein sich selbst verwaltendes Schulwesen in NRW zu erhalten und weiterzuentwickeln.

Damit dies gelingen kann, agiert die Arbeitsgemeinschaft der Freien Waldorfschulen NRW in verschiedenen Gremien bzw. Organen. Dies sind:

  • die Gesamtkonferenz,
  • die Konferenz der Heilpädagogischen Schulen,
  • die Konferenz der Regelwaldorfschulen,
  • den Sprecherkreis,
  • die Konferenz der Geschäftsführer,
  • der Rechtskreis,
  • der Gründungsberaterkreis,
  • der Landesschülerrat,
  • der Landeselternrat.